Hundeka..kverbot nur wenn Wochenmarkt ist?

Ja, liebe Leser*innen, was bedeutet dieses Schild? Es steht an der Brücke Marktstraße Richtung Salzpfännerstraße.

Wir fragen uns:

  • Dürfen Hunde nur auf dem „Wochen“markt nicht „ka..n“? Dann fehlt allerdings der Hinweis, Freitags von 14-17 Uhr!
  • Könnte es noch weitere Orte geben, wo ein „Hundeka..verbot“ sinnvoll wäre? Etwa vor der Eisdiele, auf dem Marktplatz, im Kurpark oder sogar im ganzen Stadtgebiet ohne Zeitbegrenzung – alle Ortsteile inbegriffen.
  • Können die Hunde überhaupt das Schild verstehen und richten sie sich danach?

Diese Fragen haben uns schließlich zu folgenden Überlegungen geführt:

Hundekotbeutelspender und entsprechende Mülleimer sind keine ganz neue Erfindung. In vielen touristischen Gebieten ist es gängige Praxis, dass diese überall dort aufgestellt werden, wo Besucher*innen mit Hunden sich aufhalten. Warum eigentlich nicht bei uns? Lasst uns diese nützlichen Helfer im ganzen Stadtgebiet sichtbar hinstellen. Damit auch Hundehalter*innen gerne nach Bad Salzdetfurth kommen, sollte uns diese Investition, gerade auch als Kurstadt, einiges wert sein.

Natürlich sind alle Hundebesitzer*innen verpflichtet, die Hinterlassenschaft ihrer Hunde unverzüglich zu beseitigen. Fehlende Infrastruktur entbindet sie nicht von dieser Pflicht!  Hundekotbeutelspender und passende Mülleiner machen das Leben aber einfacher. Keiner möchte den gefüllten Hundekotbeutel durch den Ort oder über den Marktplatz tragen müssen, auf der Suche nach einem Mülleimer. Für andere touristische Gruppen gestalten wir den Besuch in Bad Salzdetfurth auch so angenehm wie möglich. Also warum nicht für Hundebesitzer*innen?

Weitere Ideen für eine saubere Stadt Bad Salzdetfurth sendet bitte an wirfuereuch@nullspd-badsalzdetfurth.de. Wir freuen uns auf den Austausch!

Eure SPD in Bad Salzdetfurth