SPD-Ortsverein Mitte nominiert Ortsratskandidaten

Der SPD-Ortsverein Bad Salzdetfurth-Mitte hat auf seiner Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten der Waldgaststätte Zum Maiental getagt und die Kandidatinnen und Kandidaten für die Ortsratswahlen in den Ortschaften Bad Salzdetfurth, Wehrstedt, Detfurth und Wesseln nominiert. Der 1. Vorsitzende, Thomas Stelzer, zeigte sich über die große Bereitschaft erfreut, für das Gemeinwohl der Ortschaften zur Verfügung zu stehen: ,,Die SPD schickt eine Vielzahl qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 12. September 2021 ins Rennen. Besonders freut mich, dass wir mit Annika Walter und Aileen Blechinger (beide Wehrstedt) sowie Friederike Schlömer und Nadine Wenzel (beide Detfurth) auch junge Frauen gewinnen konnten, die sich in unseren Ortsräten engagieren möchten.“

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten werden bei der Kommunalwahl für die Sozialdemokraten antreten: Ortsrat Bad Salzdetfurth – 1. Jürgen Hake, 2. Reinhard Stoffregen, 3. Ulrich Henk, 4. Edgar Fritsch, 5. Eckart Genrich,

Ortsrat Wehrstedt – 1. Günter Raschke, 2. Annika Walter, 3. Peter Rübesamen, 4. Aileen Blechinger, 5. Harald Boeckler, 6. Richard Chodzinski, 7. Nils Braunschweig,

Ortsrat Detfurth – 1. Friedhelm Gabel, 2. Friederike Schlömer, 3. Nadine Wenzel, 4. Christian Wenzel, sowie

Ortsrat Wesseln – 1. Egbert Homeister, 2. Elmar Deister.

Zudem gibt es vom Ortsverein Bad Salzdetfurth-Mitte zehn Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für den Stadtrat aufstellen lassen werden (Christian Wenzel (Detfurth), Heike Schabig (Wehrstedt), Günter Raschke (Wehrstedt), Jürgen Hake (Bad Salzdetfurth), Sören Siedlaczek (Bad Salzdetfurth), Egbert Homeister (Wesseln), Hans-Jürgen Voges, Reinhard Stoffregen (beide Bad Salzdetfurth), Richard Chodzinski (Wehrstedt) und Edgar Fritsch (Bad Salzdetfurth) sowie mit Friedhelm Gabel (Detfurth) und Egbert Homeister (Wesseln) zwei Kandidaten, die im Kreistag mitmischen möchten.

Die Nominierungen für den Stadtrat Bad Salzdetfurth und Kreistag Hildesheim erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt auf Versammlungen im Juni.