SPD bekennt sich zur AWO

In den vergangenen Monaten haben sich Vertreterinnen und Vertreter des AWO-Ortsvereins Bad Salzdetfurth mit dem Vorstand des SPD-Ortsvereins Bad Salzdetfurth-Mitte über die derzeitige Lage der AWO in Bad Salzdetfurth beraten, da der Wohlfahrtverband um seinen Fortbestand fürchtet. Für die Genossinnen und Genossen ist klar, dass der Fortbestand der AWO in Bad Salzdetfurth nicht in Frage gestellt werden darf. ,,Nicht nur historisch sind AWO und SPD unzertrennlich, sondern auch hier in Bad Salzdetfurth genießt die Arbeiterwohlfahrt seit Jahrzehnten unsere volle Unterstützung. Und das wird auch so bleiben“, so der 1. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Thomas Stelzer. ,,Die Arbeit der AWO vor Ort, die zum Großteil ehrenamtlich durchgeführt wird, ist durch nichts zu ersetzen“, ergänzt Stelzers Stellvertreter, Jürgen Hake. Daher appelliert der SPD-Ortsverein an alle Beteiligten, AWO sowie Rat und Verwaltung, sich zeitnah konstruktiv über die Gebäudesituation abzustimmen, um Perspektiven und realisierbare Lösungen zu finden, damit der Fortbestand und die Arbeit der AWO in Bad Salzdetfurth sichergestellt wird.